Kohlessen in Berlin

Beim 63. sogenannten „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ in der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin hat der aktuelle Grünkohlkönig Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die GRÜNEN, nach seiner einjährigen Regentschaft dieses traditionelle Amt turnusgemäß niedergelegt.

Von der GRÜNEN Ratsfraktion verabschiedeten ihn (v.l.n.r.) Andrea Hufeland, Ute Goronczy, Christine Wolff und Kurt Bernhardt.

Robert Habeck ist nach Joschka Fischer (1996) und Michaele Schreyer (2000) das dritte GRÜNEN Mitglied, das die Kohlmajestät*in stellte.