Verdichten um jeden Preis?

Vortrag von Daniel Fuhrhop mit anschließender Diskussion

 

Wann: Mittwoch, 11.09.2019, 19.00 Uhr

Wo: Altes Rathaus, Großer Sitzungssaal (II. Stock), 26122 Oldenburg

Oldenburgs Zukunft – verdichten um jeden Preis?

Alternativen zum Neubau

In sowie um Oldenburg herum wird seit einigen Jahren kräftig gebaut. Äcker, Wiesen und Gärten verschwinden und in der Nachbarschaft lieb gewonnene Einfamilienhäuser weichen einem mehrgeschossigen Wohnungsbau. Stück für Stück verändert sich das Erscheinungsbild etlicher Straßenzüge, denn es wird nachverdichtet.

Aber was sind die Folgen dieser regen Bautätigkeit in Zeiten der Klimakrise und welche Alternativen zum schnellen Abriss und Neubau gibt es?

Die Oldenburger Ratsfraktion von Bündnis 90/Die GRÜNEN widmet sich diesen Fragen am Mittwoch, den 11.09.2019 um 19 Uhr im Alten Rathaus, Großer Sitzungssaal (II. Stock), 26122 Oldenburg und hat hierzu Daniel Fuhrhop eingeladen, um dieses Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch nach weiterem, preisgünstigen Wohnraum und der sogenannten Nachverdichtung zu beleuchten. Der in Oldenburg lebende Betriebswirt ist Sachbuchautor („Verbietet das Bauen“, „Einfach anders wohnen“), Blogger und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Oldenburg im Fachgebiet Ökologische Ökonomie. Er zeigt Beispiele für „besseres Bauen“ und regt an, wie wir in Oldenburg und seinem Umland ressourcenschonend Platz zum Wohnen schaffen können. Im Anschluss ist das Publikum zur offenen Diskussion mit dem Gast und Vertreter*innen der Ratsfraktion eingeladen.

Der Eintritt ist frei.